„Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.“ Winston Churchill

Niemand wusste besser als die alten Römer, was gut für Leib und Seele ist. Deshalb versetzen wir die Gäste von Mamma Zeolla mit unserer Pinsa Romana zurück in das antike Rom. Dort kommt die „Ur-Pizza“ nämlich her und noch heute wird sie nach einem 2000 Jahre alten Rezept hergestellt.

Für den Teig werden drei verschiedene Mehlsorten verwendet: Weizen-, Reis- und Sojamehl und natürlich richtiger Sauerteig. Auch der Belag von Mamma Zeollas Pinsa unterscheidet sich von der „deutschen Pizza“ vor allem durch die Qualität der Zutaten: Wir von Mamma Zeolla verwenden passierte Tomaten statt Tomatensauce, echten Mozzarella statt Goudakäse, unser Gemüse wird vorher frisch gegrillt und nicht eingelegt gekauft.

Insgesamt ein knackiger Genuss, der auch mal unterwegs in die Hand genommen werden kann. Um den Unterschied wirklich zu schmecken sollte man einfach herzhaft hinein beißen!

Übersicht